fbpx
Überspringen zu Hauptinhalt

3 Zimmer Wohnung – den Rhein ums ECK

51063 Köln, Etagenwohnung zur Miete

Objektdaten

  • Objekt ID
    WA851031OG
  • Objekttypen
  • Adresse
    51063 Köln
    Nordrhein-Westfalen
  • Etage
    1
  • Etagenanzahl im Haus
    3
  • Wohnfläche
    66 m²
  • Zimmer­anzahl
    3
  • Schlafzimmer
    1
  • Badezimmer
    1
  • Befeuerung
    Ölheizung, Zentralheizung
  • Baujahr
    1965
  • Zustand
    modernisiert
  • Verfügbar ab
    ab sofort
  • Nebenkosten
    140 EUR
  • Kaution
    2.790 EUR
  • Kaltmiete
    650 EUR
  • Heizkosten
    50 EUR (in der Warmmiete enthalten)
  • Betriebskosten (netto)
    140 EUR
  • Warmmiete
    840 EUR (Heizkosten enthalten)

Ausstattung / Merkmale

  • Keller

Energieverbrauchsausweis

  • Gültig bis
    28.06.2024
  • Baujahr lt. Energieausweis
    1965
  • Primärenergieträger
    Öl
  • Energie­verbrauchs­kennwert
    145.7 kWh/(m²·a)
  • Energieverbrauch
    145,70 kWh/(m²·a)
    0 25 50 75 100 125 150 175 200 225 250+

Objektbeschreibung

Beschreibung

Die hier vorgestellte Wohnung befindet sich einem gepflegten Mehrfamilienhaus. Zwischen den Nachbarn herrscht ein sehr freundliches Miteinander. Diese helle und freundliche 3-Zimmer Wohnung ( Doppelziimmer /Durchgangszimmer) befindet sich in einer ruhigen Straße von Köln Mülheim. Vom Flur aus geht das geräumige Schlafzimmer ab, welches durch einen schönen Balkon das Wohn/ Arbeitszimmer miteinander verbindet. Ebenfalls durch den Flur zu erreichen sind das schöne Bad mit Fenster, die Küche und das Wohnzimmer. Vom hellen Wohnzimmer aus gelangt man in das 3. Zimmer welches sich z.B. ideal als Arbeitszimmer anbietet.

Die Straße in der sich das Objekt befindet ist eine ruhige Seitenstraße im belebten Stadtteil Mülheim. Eine hohe Lebensqualität bietet sich durch die bunte Geschäftswelt von Mülheim und der besonders guten Verkehrsanbindung. Zentraler Punkt des Stadtteils ist der Wiener Platz. Hier kreuzen sich die Bundesstraßen 8 und 51, und es beginnt die Bundesstraße 506. Im Zuge der B 51 beginnt hier die rechtsrheinische Brückenrampe der Mülheimer Brücke. Mehrere Buslinien und die Straßenbahn sind fußläufig zu erreichen.

Ausstattung

Die Wohnung wurde in 2011 komplett kern saniert. Alle Wände und Decken im Objekt sind in einem schönen Weiß gestrichen.Sowohl in der Küche als auch im Flur befindet sein ein geräumiger Wandschrank zur Unterbringung von Haus und Putzmitteln bzw. Konserven etc. Die anderen Räumlichkeiten sind mit einem Pakettboden ausgelegt.

Sonstige Informationen

Es liegt ein Energieverbrauchsausweis vor.
Dieser ist gültig bis 28.6.2024.
Endenergieverbrauch beträgt 145.70 kwh/(m²*a).
Wesentlicher Energieträger der Heizung ist Öl.
Das Baujahr des Objekts lt. Energieausweis ist 1965.

Bitte senden Sie uns Ihre Kontaktdaten (Name, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail Adresse) per E-Mail an service@immobilienernst.de oder rufen Sie uns an unter☎ 0221-16 990 700.

Wir sind selbstverständlich stets bemüht, alle Angaben so korrekt wie möglich an Sie weiter zu geben. Da wir uns jedoch auf die Informationen des Eigentümers stützen müssen, übernehmen wir dafür keinerlei Gewähr.

Sie möchten eine Immobilie verkaufen, vermieten oder suchen einen Partner für die Verwaltung Ihrer Immobilie? Wir sind Ihre Immobilienexperten für den VERKAUF - VERMIETUNG - VERWALTUNG Ihrer Immobilie im rechtsrheinischen Köln

☑☑☑ Gerne werden wir auch für Sie tätig! ☑☑☑

☑☑☑ IMMOBILIEN ERNST IVD IMMOBILIEN & SACHVERSTÄNDIGENBÜRO ☑☑☑

☑☑☑ IHR DEKRA zertifizierter SACHVERSTÄNDIGER IM KÖLNER-OSTEN ☑☑☑

☑☑☑ WWW.IMMOBILIENERNST.DE ☑☑☑

Besuchen Sie uns auch auf Facebook: https://www.facebook.com/Immobilien.Ernst/
Oder bei Google Plus: https://plus.google.com/+ImmobilienernstDe

Lage

Mülheim – Der Kölner Spiegel
Eine lange Rheinfront, eine stolze Handelstradition, Industriestandort und Schauplatz für Kunst und Kultur – so beschreibt man gerne Köln. Aber genau das trifft auch auf Mülheim zu, den größten Kölner Stadtteil im größten Kölner Stadtbezirk. Mülheim ist selbstbewusst und aufstrebend – und zeigt zugleich die vielen Facetten von Köln wie durch ein Brennglas.
Alte Bausubstanz ist in der ehemals barocken Altstadt nur noch wenig vorhanden, sie präsentiert sich im schlichten Gewand der Nachkriegszeit. Trotzdem ist Mülheim reich an Altbauten und Baudenkmälern – angefangen von der Mülheimer Brücke über die vielen Kirchen und Türme bis hin zu großartigen Industriedenkmälern. Weitläufige Industriegebiete werden derzeit für neue Wohnbebauung hergerichtet. Manche Hallen und Werke sind zu Orten für Kunst, Kultur und neue Gewerbe umfunktioniert worden, vor allem an der Schanzenstraße, wo auch das Kölner Schauspiel provisorisch angesiedelt ist. Hier trifft sich zwischen Urban-Gardening-Projekten, Kunstausstellungen und Medienadressen die urbane Hipster-Belegschaft.
Die bevorzugten Wohnlagen sind direkt am Rhein, wo sich schon seit einiger Zeit, ausgehend vom Hafen, vieles nach vorne entwickelt. Schicke, hochwassersichere Apartmentblocks mit Rheinblick schießen wie Pilze aus dem Boden. Rund um die ehemaligen Industrieareale sind dagegen noch geschlossene Altbaugebiete erhalten, etwa an der Berliner Straße. Hier und teils auch in den Siedlungen im Norden und Süden von Mülheim leben viele Migranten, hauptsächlich Türken. Diese haben in der Keupstraße sogar ein eigenes Geschäftszentrum geschaffen, in dem auch Deutsche gerne ausgehen. Möglicherweise setzt hier aufgrund der attraktiven Bausubstanz irgendwann ebenfalls die Gentrifizierung ein. Die Nachfrage nach Altbauwohnungen verteilt sich mittlerweile über ganz Köln, denn linksrheinisch werden die Preise für viele langsam untragbar.
Insgesamt leben die Menschen in Mülheim, so gemischt sie sind, doch konfliktfrei miteinander. Das mag daran liegen, dass die lange Arbeitertradition hier selbstbewusste Menschen hervorgebracht hat, die ihre Zukunft in die Hand nehmen und mitgestalten –die vielen Initiativen, Bürgertreffs, Festivals und Happenings sind ein Ausdruck davon. Zum anderen sind hier schon sehr früh viele Gastarbeiter ansässig gewesen, man lebt seit vielen Jahrzehnten Tür an Tür.
Mülheim hat eine sehr gute Versorgung mit Bildungs- und Gesundheitseinrichtungen. Hier gibt es alle Arten von weiterführenden Schulen mehrmals und dazu gleich mehrere Krankenhäuser. Auch der Einzelhandel ist stark vertreten: Am Wiener Platz und entlang der Frankfurter Straße befindet sich die Mülheimer City mit Wochenmarkt und Einkaufspassagen. Diese ist umkränzt von Parks und ruhigen Wohnstraßen, in denen sich zum Teil noch herrschaftliche Villen und prachtvolle Bürgerhäuser aus der Gründerzeit erhalten haben. Einzig die Gastronomie braucht noch Impulse. Bislang sind die spannenderen Restaurants eher am Rande des Stadtteils zu finden, vor allem im Medienviertel.
Der Stadtteil ist sehr verkehrsgünstig gelegen: Mülheim besitzt einen Fernbahnhof und einen großen Verkehrsknotenpunkt für den Öffentlichen Nahverkehr, an dem sich mehrere Linien kreuzen. Über die Mülheimer Brücke gelangt man ins Linksrheinische, aber auch die Autobahn ist nicht weit. Der Stadtteil ist die ideale Adresse für Menschen, die es abwechslungsreich und auch ein wenig kantig mögen. Auch wenn vieles auf den ersten Blick grau wirkt: Auf den zweiten Blick verfällt man schnell dem Charme des Rechtsrheinischen.



Direktanfrage

 SSL-verschlüsselt
An den Anfang scrollen