fbpx
Überspringen zu Hauptinhalt

Buchforst – Neues Bauen, entspanntes Wohnen

Buchforst war ursprünglich ein zu Buchheim gehörender Wald, der vor knapp hundert Jahren schrittweise einer Siedlung wich. Anfang der 1920er entstand im Nordteil als erstes der „Blaue Hof“, der heute nicht mehr blau, sondern eher rötlich-weiß daherkommt, aber noch viel von seiner zeittypischen Ausstattung bewahrt hat. Den Südteil kennt man als „Weiße Stadt“. Von der Buchforster Hauptachse, der Heidelberger Straße, winkeln parallel zueinander liegende Straßen ab, in denen weiß gestrichene Zeilenbauten hohe Wohnqualität ausdrücken. Große Balkone und viel Grün sind auch heute noch die Trümpfe dieser erstaunlich gut erhaltenen Siedlung, die die Formensprache des Neuen Bauens ausdrückt wie kaum ein zweites Wohngebiet.

Stadtteilvideo Köln-Buchforst – direkt vom Immobilienmakler

Mehr Infos zum Stadtteil Buchforst

Ergänzt werden die Siedlungen in Köln-Buchforst durch Straßen, in denen Ein- bis Zweifamilienhäuser vorherrschen. Die dadurch entstehende soziale Zusammensetzung ist günstig; das ganze Viertel wirkt aufgeräumt, entspannt und doch lebendig. Die immerhin über 8.000 Einwohner konzentrieren sich auf engem Raum, so dass die Straßen eigentlich immer belebt sind. Das gilt besonders für die Waldecker Straße, auf der auch ein Wochenmarkt abgehalten wird. In die noch originalen, verglasten Ladenzeilen entlang der Bürgersteige sind heute Supermärkte, Obstläden, Schneidereien oder das Stadtteilzentrum eingezogen.

Buchforst ist in alle vier Himmelsrichtungen von Verkehrswegen begrenzt. Diese Insellage betont den Charakter dieses geschlossenen Stadtteils noch einmal. Direkt am Zubringer zur A4 entsteht eine interessante Ortseingangssituation aus purem Sichtbeton mit einem klotzigen Hotel links und der dreieckig gebauten „Kulturkirche Ost“ rechts – wie ein Stadttor scheinen sie das Viertel zu bewachen. Die Heidelberger Straße wiederum, auch wenn sie verkehrsreich ist, wird geradezu lauschig von riesigen Platanen überschattet.

S-Bahn und Straßenbahn führen direkt durch Buchforst und verbinden den Stadtteil mit Mülheim, der Kölner Innenstadt und vielen weiteren Zielen. Daher braucht man hier eigentlich kein Auto. Auch mit dem Fahrrad ist man schnell überall, denn die Lage ist erstaunlich zentral. Wer seinen PKW trotzdem nutzen will, kommt –außerhalb der Stoßzeiten – zügig auf die Autobahn und über die Zoobrücke auf die andere Rheinseite. Grundschule und Kindergarten gibt es vor Ort, aber auch das Buchheimer Schulzentrum ist nicht weit weg.

Immobilienmakler Köln-Buchforst

Sie möchten Ihre Immobilie in Köln-Buchforst verkaufen, vermieten oder verwalten lassen?

Oder sind Sie auf der Suche nach Ihrem neuen Zuhause, zum Kauf oder zur Miete? Das Team von Immobilien Ernst ist Ihr Immobilienexperte, mit Kompetenz und Erfahrung, sowie der Spezialisierung im Bereich des Verkaufs, der Vermietung und der Verwaltung in Köln-Buchforst.

Hier im rechtsrheinischen wohnen wir und kennen uns sehr gut aus. Vertrauen Sie bei der Auswahl des richtigen Immobilienmaklers in Köln auf einer unserer drei Servicepakete.

Mit bis zu vierzig Expertenleistungen, sind diese ein Garant für den erfolgreichen Immobilienverkauf. Im Bereich der Hausverwaltung, bieten wir Ihnen individuelle Lösungen für Sie und Ihre Kölner Immobilie an. Damit können Sie sich, um die schönen Dinge des Lebens kümmern.

Wir sind Ihr erfahrener, ausgezeichneter und kompetenter Makler im Kölner Osten für Immobilien in Köln-Buchforst.

An den Anfang scrollen