fbpx
Überspringen zu Hauptinhalt

Holweide – Zwischen Märchen und Alltag

Märchenhaft wohnen – das war auch der Gedanke des früheren Kölner Star-Architekten Wilhelm Riphahn, als er die Märchensiedlung plante. Tatsächlich ist die bis heute fast original erhaltene Siedlung ein ruhiges, grünes Idyll mit kleinen Häusern und lauschigen Gärten. Lauter, hektischer und betriebsamer wird es an der Bergisch-Gladbacher Straße, die einerseits Lebensader von Holweide ist, sie andererseits auch in zwei Teile trennt.

Hier liegen die Geschäfte des täglichen Bedarfs, die Banken, die Post, Friseure, Restaurants, Eisdielen, Tankstellen. Am dichtesten ist der Verkehr an der Autobahnauffahrt zur A3 am Westrand des Stadtteils, an der auch ein größerer Einzelhandelspark liegt. Nördlich der Hauptstraße herrscht dichtere Bebauung vor – Holweide ist einer der größeren Stadtteile mit deutlich über 20.000 Einwohnern. Im eher bevorzugten Süden des Stadtteils ist es grüner. Hier stehen kleine alte Dorfkerne, historische Monumente und Einfamilienhäuser in lockerer Formation nebeneinander. Ganz im Süden: der isoliert liegende Büropark Holweide, wo wichtige Arbeitgeber ihren Sitz haben.

Stadtteilvideo Köln-Holweide – direkt vom Immobilienmakler

Mehr Infos zum Stadtteil Holweide

Die Gegensätze liegen in Holweide nah beieinander. Das bedeutet aber auch, dass selbst an den lauten Straßen von Holweide der Weg bis zur nächsten ruhigen Ecke nie weit ist. Entsprechend fühlen sich die meisten Einwohner hier bereits ein wenig wie auf dem Dorf. Wer aus der Innenstadt hierhergezogen ist, kann diesen Eindruck tatsächlich gewinnen. Hinzu kommt, dass in Holweide ein reges Vereinsleben herrscht und Zugezogene mit Eingesessenen gut zurechtkommen. Weil immer wieder Eigenheime aufgrund von Generationswechseln frei werden, fehlt es auch nicht an neuen Holweidern: Im verdichteten Norden finden sie eher Eigentumswohnungen, im Süden eher Häuser mit Garten.

Einer der großen Vorzüge von Holweide ist sicherlich die Verkehrsanbindung. Man ist wirklich schnell in der Kölner City, gerade auch mit den Öffentlichen: Das nördliche Holweide hat einen S-Bahn-Haltepunkt, durch den südlichen Teil führt die Straßenbahn. Diese kreuzt auf ihrem Weg durch Holweide kaum Straßen, so dass sie für Kölner Verhältnisse recht pünktlich kommt, vor allem Richtung Innenstadt. Ergänzend fahren einige Buslinien. Mit dem Fahrrad kommt man im ganzen Viertel gut voran.

Holweide ist überregional bekannt für den Komplex der Städtischen Kliniken. Dieser ist eingebettet in einen Grünzug entlang der Strunde, die den gesamten Stadtteil durchzieht. Hier befinden sich einige lokale Sehenswürdigkeiten, etwa das Schloss Iddelsfeld und die Mühlen. In diesen Monumenten sind heute Wohnungen eingerichtet. Man lebt hier ruhig und romantisch – auch dies vielleicht ein modernes Märchen.

Immobilienmakler Köln-Holweide

Sie möchten Ihr Mehrfamilienhaus oder eine andere Immobilie in Köln-Holweide verkaufen, vermieten oder verwalten lassen?

Oder sind Sie auf der Suche nach Ihrem neuen Wohntraum, zum Kauf oder zur Miete? Die ausgebildete Mannschaft von Immobilien Ernst sind Ihre Immobilienexperten, mit Kompetenz und Erfahrung, sowie der Spezialisierung im Bereich des Verkaufs, der Vermietung und der Verwaltung in Köln-Holweide.

Hier im rechtsrheinischen Köln wohnen wir und kennen uns sehr gut aus. Vertrauen Sie bei der Auswahl des richtigen Immobilienmaklers in Köln auf einer unserer drei Servicepakete.

Mit bis zu vierzig Expertenleistungen, sind diese ein Garant für den erfolgreichen Immobilienverkauf und sorgen so für eine perfektes Ergebnis. Im Bereich der Hausverwaltung, bieten wir Ihnen individuelle Lösungen für Sie und Ihre Kölner Immobilie an. Damit können Sie sich, um die schönen Dinge des Lebens kümmern.

Wir sind Ihr erfahrener, ausgezeichneter und kompetenter Makler im Kölner Osten für Immobilien in Köln-Holweide.

An den Anfang scrollen